Erweiterung und Performancemessung

IBM Thinkcenter sind vom Design her NICHT für Spiele ausgelegt. Zumindes nicht für wirklich anspruchsvolle. Das hat bei Business PCs für die Büroarbeit sicherlich einen Sinn. Zum einen sind die Geräte ohne dedizierte Grafikkarte natürlich stromsparender, zum anderen verführen Sie dann auch nicht mal eben eine kleines 3D Game im Büro zu zocken und so die Produktivität zu erhalten.

Mich interessiert jedoch: Inwieweit kann der alte Office PC 3D Spiele aus seiner Zeit meistern ?. Ich möchte gerne probieren ob die legendären Star Wars Battlefront Titel (I + II) auf diesem Thinkcentre lauffähig sind. Dazu schauen wir uns erstmal die Ausstattung der OnBoard Grafikkarte im Chipsatz an. Hierbei handelt es sich um den Intel GMA 900 Media Accelerator. Von Intel beworben als "Grafikkern der dritten Generation". Dieser verfügt (u.a.) über folgende Eigenschaften:

Eigenschaft Intel GMA 900
Bit Anzahl für den Grafikkern 256
Speicherbandbreite Bis zu 8,5 GB/Sek. Speicherbandbreite mit DDR2 533 MHz
Rechenleistung 1,3 GP/SEC und 1,3 gt/SEC Fill Rate
Memory 128 MB maximaler Videospeicher
Pixel Shader Microsoft DirectX * 9 Hardwarebeschleunigungsfunktionen: bis zu 4 Pixel pro Clock-Rendering, Pixel Shader 2.0
Weitere Eigenschaften Vertex Shader 2,0, Volumetrische Texturen, Schatten Karten, Neigungs Skalierungs Tiefe Bias


Im großen und ganzen enspricht das der Spezifikation der Spiele aus dem Jahre 2004 / 2005. Der GMA 900 verbirgt sich auf Folgebild 1 under dem kleinen Kühlkörper. Dazu noch ein Bild von dem im Chipsatz integrierten Intel I/O Controller. Auf Folgebild 3 sind die Systemanforderungen von Battlefront I ersichtlich.

GMA 900 Unter Heatsink Intel I/O Controller FW82801FB Game requirements Battlefront I
(Für eine vergrößterte Darstellung die Bilder anklicken)

Der Intel GMA verfügt jedoch über keinerlei Hardware Transform & Lightning Einheit. Das macht uns das Spiel (Battlefront I) bereits beim Starten klar und wirft eine entsprechende Meldung aus. Interessant für mich war auch - Wieviel Energie eigentlich solch ein PC unter Last verbraucht. Das kleine Strommessgerät verpetzt diesen PC als hungrig. Knapp 140 Watt waren 2003 noch gut. Zwanzig Jahre später jedoch nicht mehr. Nach einiger Zeit start das Spiel und man kann im Hauptmenü seine Auswahl treffen.

Fehlermeldung keine TnL Stromverbrauchsmessung Startmenü Battlefront I
(Für eine vergrößterte Darstellung die Bilder anklicken)

Das Spiel liegt irgendwo in dem Bereich "gerade noch spielbar" und "teilweise zäh". Jedoch erstaunlich das es mit dem D3D Software TnL überhaupt funktionsfähig ist. Hier einige Screenshots. Die Grafik ist hierbei auf den Standard eingestellt (d.h. ohne Veränderung von den Defaults).

Screenshot 1 von Battlefront 1 Screenshot 2 von Battlefront 1 Screenshot 3 von Battlefront 1
(Für eine vergrößterte Darstellung die Bilder anklicken)

Nach dem Spielespaß wollen wir noch schnell die Performancemessung durchführen. Dazu nutze ich den 3DMark2001 und den 3DMark2003. Hier ein paar Impressionen vom 2001 Benchmark. Dieser Benchmark führt anhand von Spieledemos die Messungen durch. Alle verfügbaren Optionen waren eingeschaltet (sprich : Alle Testszenarien die möglich sind werden ausgeführt). Wie auf den folgenden Bildern zu sehen, wird bei den Spieletests der aktuelle Wert für die frames per second (fps) angezeigt. Sinkt der Wert unter 25 Bilder pro Sekunde entsteht für das menschliche Auge das "Ruckeln". Generell gilt - Je höher der Wert desto besser. der 3DMark2001 führt mehrere Läufe in unterschiedlichen Auflösungen durch. Auf Folgebild 3 und 4 kann man gut sehen, wie der fps Wert sinkt. Die Intel GMA 900 Einheit erreicht insgesamt 5473 3DMarks. Während die 3 Spiele im "Low Detail" Modus noch sehr ordentliche fps Werte zeigten, brachen diese bei "High Detail" deutlich ein. Alle Werte zeigen aber, das zur damaligen Zeit ca 2 Jahre alte Titel von dem Thinkcentre mit dem Intel GMA 900 gemeistert werden konnten.

Screenshot 1 3DMark2001 Screenshot 2 3DMark2001 Screenshot 3 3DMark2001
Screenshot 4 3DMark2001 Ergebnis Punkte 3DMark 2001 Ergebnisübersicht 3DMark2001
(Für eine vergrößterte Darstellung die Bilder anklicken)

Wie sieht es denn nun 2 Jahre später aus ? Als nächstes kamen die Tests mit dem 3DMark2003, das Jahr in dem der PC auf den Markt kam. Screenshot 1 3DMark2001 Screenshot 2 3DMark2001 Screenshot 3 3DMark2001
Screenshot 4 3DMark2001 Ergebnis Punkte 3DMark 2001 Ergebnisübersicht 3DMark2001
(Für eine vergrößterte Darstellung die Bilder anklicken)

Zurück zur Homepage
Zurück zu -> Aufbereitung und Reparatur
Direkt zu -> Spiele
Direkt zu -> Software
Direkt zu -> Programmierung
Nach oben